• Willkommen
  • Kostenloser Versand ab 100,00 € Bestellwert

Stichfeste Informationen zu Tattoo Nadeln

 

Was ist eine Tattoo Nadel?

Tattoo Nadeln sind eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien eines Tätowierers. Ohne eine Tattoo Nadel könnte dieser keine
Farbe unter die Haut seines Kunden bringen. Da die Qualität der Tattoo Nadeln ausschlaggebend für die Qualität des an-
schließenden Tattoo Kunstwerkes ist, raten wir dir, dich in Ruhe in die Materie einzulesen, dich eventuell sogar beraten zu
lassen und dann die Tattoo Nadeln auszuwählen, die dich überzeugt haben und mit denen du am besten und am präzi-
sesten arbeiten kannst. Tattoo Nadeln sind in der Regel steril verpackt und werden aus arbeitstechnischen und vor allem
hygienischen Gründen meist nur einmal verwendet.

→ In Ausnahmefällen nur am gleichen Kunden in der gleichen Tattoo Session ein Zweites Mal! Dies ist essentiell damit
haarscharfe Ergebnisse durch spitze und pfeilgerade Tattoo Nadeln erzielt werden können, denn Tattoo Nadeln werden
nach langer Benutzung immer stumpfer und nehmen die Tattoo Farbe schlechter auf.

 

 

Die Geschichte der Tattoo Nadel:

Die Geschichte der Tattoo Nadel reicht sehr weit zurück und hat sich bis heute ständig verbessert und perfektioniert. Schon
seit vielen tausenden von Jahren tätowieren sich die Menschen gegenseitig Kunstwerke unter die Haut. Im Vergleich zu heute
wurden die Tattoo Nadeln damals beispielsweise an Bambusstöcken von ca. 30 – 40 cm Länge, an sogenannten Tebori Sticks,
befestigt. Mit einem Faden wurden die Nadelbündel an einem Ende des Holzstockes befestigt. China hat sich der Herausfor-
derung, die besten Tattoo Nadeln anzufertigen, gestellt. Dort werden seit vielen Jahren Tattoo Nadeln geschliffen. Diese
Schliffe haben sich über die lange Zeit hinweg so weiterentwickelt und verbessert, dass heutzutage nahezu alle Tattoo Nadeln
von China nach Deutschland importiert werden. Die Nadelproduktion läuft dort auf Hochtouren, da sich die
maschinellen Schlifftechniken in der Qualität perfektioniert haben und sich somit massiv von der Konkurrenz abgehoben haben.

 

Arten und Verwendung der Tattoo Nadel:

Heutzutage ein Tattoo zu stechen, ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Um ein wahres Tattoo Kunstwerk zu erschaffen,
wird mit verschiedenen Nadel Stärken und Nadel Arten gearbeitet. So gibt es zum Beispiel für Linien andere Tattoo Nadeln
als für Füllarbeiten und Schattierungen. Man unterscheidet bei den Tattoo Nadeln also zwischen verschiedenen Arten:

 

Liner:

Liner Tattoo Nadeln werden speziell zur Linienführung, das heißt zur Erstellung von Grundrissen oder zur Abgrenzung
verschiedener Designs verwendet. Sie laufen vorne an der Spitze konisch zu und weisen verschiedene Schliffe auf.
Wichtig bei diesen Tattoo Nadeln ist, dass man diese senkrecht zur Haut führt. Liner Nadeln sind aufgrund ihrer
präzisen und dünnen Spitze zum Schattieren und Füllen eher ungeeignet.

 

Shader:

Shader Tattoo Nadeln sind speziell zum Ausfüllen oder Schattieren größerer Flächen geeignet. Es werden immer
einzelne Tattoo Nadeln gruppiert und zusammen gebündelt, damit möglichst viel Farbe in den Nadeln aufgenommen
werden kann. Round Shader Tattoo Nadeln werden senkrecht zur Haut geführt, wohingegen Flat Shader und Magnum
Tattoo Nadeln
schräg zur Haut geführt werden. Durch die schräge Einarbeitung in die Hautschichten werden die Farb-
pigmente in der Haut besser verteilt.

 

Tattoo Nadeln Typen:

Um für jede Linie und jedes Tattoo die passenden Nadeln zur Verfügung zu haben, gibt es verschiedene Variationen
von Liner und Shader Tattoo Nadeln: Zu den Liner Tattoo Nadeln gehören unter anderem Fine Liner, Slimsy Liner,
Bugpin Liner, Round Liner, Hollow Liner, Power Liner und Super Point Liner. Die Shader Tattoo Nadeln untergliedern
sich in Round Shader, Flat Shader, 1-Stack Magnum, 2-Stack Magnum, Bugpin Round Magnum, Soft Edge Magnum oder
Round Magnum.

 

Die verschiedenen Stärken von Tattoo Nadeln:

  • 0,25 mm (8)
  • 0,30 mm (10)
  • 0,35 mm (12)
  • 0,40 mm (13)
 

Die verschiedenen Spitzenformschliffe von Tattoo Nadeln:

  • ST = Short Taper
  • MT = Medium Taper
  • LT = Long Taper
  • XLT = Extra Long Taper
 

Diese Bezeichnungen legen den Winkel der Spitze von einer Tattoo Nadel fest.

 
 

Nadelmodule:

Im Jahr 2007 wurden die ersten Nadelmodule von Cheyenne entwickelt und in Deutschland produziert. Diese Nadelmodule
gibt es mittlerweile in 56 verschiedenen Nadelkonfigurationen, mit welchen man präzise seine Arbeiten und Kunstwerke
unter die Haut bringen kann. Hauptsächlich wurden die Nadelmodule mit Rotary Maschinen verwendet. Allerdings ist die
Entwicklung von damals bis heute schon so weit fortgeschritten, dass man die Nadelmodule mit passendem Zubehör auf
jeder beliebigen Tattoo Maschine verwenden kann Vor nicht allzu langer Zeit hat auch der Newcomer in der Tattoo Branche
„The Inked Army“ eigene Nadelmodule (Parabellum und Guerilla) auf den Markt gebracht und mit der Mischung aus jahr-
zehntelanger Erfahrung, Wissen und viel Recherche die besten Nadelmodule, die es momentan zu kaufen gibt, entwickelt.
Bei uns kannst du diese exklusiv testen und dir deine eigene Meinung bilden.

 

Die Vorteile der Nadelmodule:

Man spart sich Zeit, da man die Nadelmodule schnell und einfach wechseln kann Es wird bei Rotarys nur eine Tattoo
Maschine benötigt

 

Hier gelangt ihr zu den Tattoo Nadeln, die wir in unserem Sortiment haben.

Kostenlose Lieferung

Ab 100€ Warenwert**

Abholung vor Ort

Besuch uns im Streetshop

Nur bei uns

Exklusive Marken & Produkte

Attraktive Preise

Finde die besten Deals

Nach oben